Beurteilung

Die Berücksichtigung der Schwerbehinderung im beamtenrechtlichen Beförderungsverfahren

Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen hat in einer Entscheidung vom 7.1.2019 (1 B 1792/18) dazu Stellung genommen, wie eine festgestellte Schwerbehinderung eines Beamten sich auf ein Auswahlverfahren über die Vergabe eines Beförderungsamtes auswirkt. Die Beförderungsentscheidung im Beamtenrecht Für eine Entscheidung über die Vergabe einer Beförderung an einen Beamten muss durch die zuständige Stelle ein Leistungsvergleich [...]

2019-05-28T11:53:43+02:0028.05.2019|

Die amtsangemessene Beschäftigung des Beamten im Postnachfolgeunternehmen – Relevanz für Beurteilung und Beförderung

Aufgrund seines Anspruchs auf amtsangemessene Beschäftigung kann Beamten eine höherwertige Tätigkeit bei einer Tochtergesellschaft eines Postnachfolgeunternehmens nur dauerhaft zugewiesen werden, wenn er dieser zustimmt. Bei Zustimmung kann sich solch eine höherwertige Beschäftigung positiv auswirken auf die Beurteilung und die mögliche Beförderung der jeweiligen Beamtinnen und Beamten. 1. Beamte in der Deutschen Bundespost Früher war die Deutsche [...]

2017-09-12T09:20:27+02:0006.07.2017|

Kontakt

Marktstraße 7 · 33602 Bielefeld
Telefon (0521) 966 57-0
Telefax (0521) 966 57-66
E-Mail info@ra-stracke.de

Praxiszeiten

Montag – Donnerstag
8.00-18.00 Uhr
Freitag 8.00-16.00 Uhr
im übrigen nach Vereinbarung

Hygienehinweise

Aktuelle Hygienemaßnahmen der Kanzlei aufgrund der Corona-Pandemie [mehr Infos]

Nach oben